Save the Date: 18. Juni – Die Mittsommernacht auf dem Kulturcampus der Domäne!

Das solltest du auf keinen Fall verpassen: Die Mittsommernachtsfeier der Uni Hildesheim ist neben dem Campusfest zweifellos eines der größten und am meisten erwarteten Ereignisse während des Sommersemesters. Nicht nur für Studierende wie mich – das Fest ist ein Highlight für ganz Hildesheim und alle Interessierten sind eingeladen. Auf die Besucher_innen wartet ein unvergleichlicher Mix aus musikalischen und künstlerischen Beiträgen sowie spannender Wissensvermittlung aus dem universitären Kontext. Dieses Jahr ist der Eintritt sogar umsonst – also komm vorbei!

An einem schwarzen Brett auf dem Campus hängen drei große Plakate zur Mittsommernacht zwischen anderen Zetteln
Foto: Thassilo

Aber was hat es eigentlich mit der Mittsommernacht damit auf sich? Das große Sommerfest der Uni nimmt sich die Sommersonnenwende zum Anlass, also den längsten Tag des Jahres, nach dem die Sonne wieder jeden Tag ein bisschen früher untergeht bis zur Wintersonnenwende kurz vor Weihnachten. Hierzulande wird dieser Zeitpunkt wie in vielen anderen Teilen der Welt auch als kalendarischer Sommeranfang gezählt (dahingehend ist die Bezeichnung Mittsommer etwas irreführend).

Von solchem Faktenwissen mal abgesehen: Die Hildesheimer Mittsommernachtsfeier ist ein großes, von der Uni organisiertes Fest mit vielen kulturellen Angeboten. Diese kommen vor allem von Studierenden, die den Anlass nutzen, um allein oder in Gruppen ihr Können zu zeigen: Musik, Theater, Lesungen, Ausstellungen sind nur ein Teil des vielfältigen Programms, welches du dir am 18. Juni ab 16 Uhr auf dem malerischen Campus der Domäne Marienburg zu Gemüte führen kannst. Der Nachmittag ist geprägt von einer Vielzahl an Workshops zum Mitmachen für Familien und Kinder, bevor um 20:30 Uhr das kulturelle Abendprogramm beginnt. Währenddessen werden vielerlei kulinarische Genüsse aufgetischt und um 23 Uhr gibt es außerdem ein großes Feuerwerk.

Und dieses Mal ist es sogar eine ganz besondere Mittsommernacht: Die diesjährige Feier ist die 25. Ausgabe der Veranstaltung, dahingehend kann die Uni also bereits auf eine lange Tradition zurückblicken. Eine weitere Besonderheit in diesem Jahr ist zudem, dass die Feier erstmals ohne Eintritt besucht werden kann, was wohl allen in heutigen Zeiten sehr gelegen kommt. Ganz persönlich freue ich mich vor allem auf die Premiere des Performance-Theaterstücks „Läuft bei uns“ von einer sehr guten Freundin mit ihrem Kollektiv sassy fires und auf elektronische Tanzmusik bis tief in die Nacht. Davon abgesehen werde ich mich vom Programm überraschen lassen und bin sehr gespannt auf die vielen Begegnungen mit neuen Leuten! :)

Wenn du noch mehr über die Feier erfahren oder dir das ganze Programm ausführlich anschauen willst, besuch am besten die extra dafür eingerichtete Website oder abonniere den dazugehörigen Instagram-Kanal. Würde mich freuen, wenn du auch kommst, vielleicht sehen wir uns ja dort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Blog des Studieninformationsportals (SIP)