Stadtleben – eine Woche Hildesheim

Foto: Jule

Für diesen Text habe ich mir vorgenommen, ein bisschen mehr zu unternehmen, rauszugehen, wo das jetzt wieder möglich ist. Wobei es irgendwie auch komisch ist, in einer Bar dicht an dicht mit fremden Menschen zu sitzen oder im Club zu tanzen. Da muss jede_r natürlich selbst entscheiden, was und wie viel sie oder er möchte. Ich gebe dir einen kleinen Einblick, was du beispielsweise in Hildesheim unternehmen kannst und wo du Informationen findest.

Montag

Ich bin müde und es ist viel zu warm. So wie letzten Tage eigentlich immer. Heute habe ich keine Lust auf einen großen Spaziergang, wobei das meine tägliche Standard-Unternehmung ist. Wo du in Hildesheim spazieren gehen kannst, haben wir dir unter anderem in diesem Beitrag verraten. Mir ist heute auch nicht nach vielen Menschen und engen Räumen. Ich verabrede mich also mit Freundinnen am See zum nachmittäglichen Picknick und Uno spielen. Leider ist momentan der Ernst-Ehrlicher-Park und die Wallanlage gesperrt, dafür gibt es mit den Seen Hohnsensee und Tonkuhle, dem Fluss Innerste oder dem Magdalenengarten noch ein paar grüne Alternativen. Ich habe allerdings vergessen, wie gerne mich Mücken haben. Abends war ich dann spontan bei der Sneak im Thega. Dort wird jeden Montag ein Film gezeigt, der bald in die Kinos kommt und das ist immer ein kleines Abenteuer, weil du nicht weißt, was dich erwartet.

Dienstag

Ich möchte das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und gehe deshalb zum Lesen meiner Uni-Texte in ein Café. Ich könnte täglich Kaffee trinken gehen, wenn die Sache mit dem Geld nicht wäre, aber ich liebe das einfach. Heute habe ich mich für das Café Mademoiselle in der Innenstadt entschieden. Ein paar andere Empfehlungen von mir sind My Koffje, Das kleine Röstwerk, Black Apron (was jetzt irgendwie Codos heißt), Coffee and Beans, Café Viva und wenn du mal an der Domäne bist, auf jeden Fall das Hofcafé. Abends konnte ich mich dann nicht entscheiden – Literaturhaus oder Uni Kino? Es gibt leider keine zentrale Seite, auf der du dich über alle Veranstaltungen in Hildesheim informieren kannst, du musst dir die Events der verschiedenen Einrichtungen zusammensuchen. Ich habe mich letztendlich fürs Uni Kino und die Zombies entschieden. Das ehemalige HoKi, jetzt Filmbande4000, hat übrigens dieses Jahr auch wieder Programm.

Mittwoch

Heute Abend habe ich etwas ganz Besonderes vor, das nichts mit regelmäßigen Veranstaltungen zu tun hat. Zwei Freundinnen haben anlässlich ihres Geburtstags zu einer „Nacht in der Buchhandlung“ eingeladen. Ich liebe Bücher und könnte auch tagsüber Stunden in Buchhandlungen verbringen. Ameis Buchecke in Hildesheim bietet als Event an, dass sich eine Gruppe mit vorheriger Anmeldung und ein bisschen Eintritt drei Stunden nach Ladenschluss in der Buchhandlung austoben kann. So haben wir richtig viel Zeit, jedes Buch anzuschauen, reinzulesen, gegenseitig vorzulesen oder den anderen von neuen Funden zu berichten. Das ist vielleicht nicht für jede_n was, aber ich finde es richtig cool!

Donnerstag

Heute war ich mal wieder in einem Café und habe in einem gestern erstandenen Buch gelesen. Am Abend werde ich ins Wild Geese gehen, den Irish Pub in Hildesheim und versuchen, beim Kneipen Quiz abzuräumen. Sowas hatte ich im ersten Semester schon einmal im Littera Nova besucht und dort mit meiner Gruppe einen Trostpreis nach dem anderen gewonnen. Ich war im Wild Geese einmal als Live-Musik gespielt wurde. Es soll wohl auch regelmäßig Karaoke und Jam Sessions geben, das kenne ich allerdings noch nicht.

Freitag

Ich bin wieder müde – oder immer noch. Heute möchte ich abends mal nicht unterwegs sein, also bleibe ich zu Hause. Ich hätte allerdings beispielsweise ins Theaterhaus gehen können oder in die Kufa. Das ist für mich eigentlich DIE Veranstaltungsstätte in Hildesheim, wo es verschiedenste Events gibt.

Samstag

Wo wir eben bei der Kufa waren, heute ist Party mit Hilde tanzt. Die Kufa ist neben Uni-Partys auch der einzige Veranstaltungsort, an dem ich bisher auf Partys war. Viele Leute sagen, dass wir zum Feiern besser nach Hannover fahren. Ich habe das Gefühl, dass aktuell für Hildesheimer Verhältnisse schon recht viel los ist. Das kann aber auch daran liegen, dass Sommer ist und dass generell wieder Veranstaltungen stattfinden können und ich aktiv nach Sachen gesucht habe, die ich machen kann. Natürlich ist Hildesheim nicht Berlin und auch nicht Hannover und manchmal kommt es einem so vor, als wäre hier nie etwas los, aber das hängt auch mit den eigenen Ansprüchen zusammen. Jeden Abend Feiern gehen geht hier nicht, aber das heißt im Umkehrschluss für mich nicht, dass hier nichts ist.

Sonntag

Heute habe ich erst einmal ausgeschlafen. Der Blumenladen unter meinem Zimmer hat sonntags zu, es ist also herrlich ruhig morgens. Manchmal finden am Wochenende Veranstaltungen in der Innenstadt statt, so wie ein Weinfest oder das Pflasterzauber oder ähnliches. Solche Dinge kannst du im Veranstaltungskalender der Stadt nachlesen. Eine andere gute Adresse ist das Stadtmagazin Public, dort gibt es auch immer eine Reihe an Events gesammelt. Dann gibt es über das Jahr (oder die Jahre) verteilt noch besondere Veranstaltungen wie die Mittsommernacht, oder Festivals wie das Prosanova oder transeuropa. Gesammelte Infos findet ihr zum Beispiel auf der Seite „Studieren und Leben in Hildesheim“ oder auf dem Veranstaltungskalender des Kulturpraxisblog.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Blog des Studieninformationsportals (SIP)